Happy Easter!

Wir hatten am Ostersonntag Besuch von einer Weta, dem mit 9cm grössten Insekt Neuseelands. Hätte ich nicht gewusst, dass es in Neuseeland keine giftigen oder gefährlichen Tiere gibt, wäre ich schreiend aus dem Badezimmer gerannt. Happy Easter!

IMG_0388

Weta sind eine Schreckenart und kommen vor allem auf der Südhalbkugel vor, in Neuseeland und Australien leben die grössten Arten. „Weta“ kommt von Maori „Wetapunga“ und bedeutet „Gott der hässlichen Dinge“. Wenn man sich den nicht so kleinen Kerl aber von Nahem ansieht, ist er gar nicht so hässlich, sondern eher faszinierend! Weta kommunizieren mit Ihren Beinen, entweder über die Luft mit Geräuschen oder über die Erde mit Vibrationen. Mit ihren langen Fühlern nehmen sie noch so kleine Vibrationen um sich herum wahr.

Vor 5 Tagen haben wir die einzige giftige Spinne Neuseelands, die White Tale Spider, kennengelernt. Ein Exemplar hält sich nämlich um das Haus unseres Hosts auf. Zudem hatten wir vor 3 Tagen eine RIESIGE Spinne UND eine RIESIGE Motte im Haus. Bald können wir einen Kleintierzoo eröffnen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s